Kreisverkehr

Thematisierung des Vortrages am 20.04.2021

Forum Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg

Lenkungsgruppe Verkehr

Die Idee, den Verkehr auf stark befahrenen Kreuzungen nicht durch eine lineare, sondern eine kreiselförmige Straßenführung zu regeln, ist mittlerweile schon mehr als 100 Jahre alt. Bereits im Jahr 1904 fuhr man am New Yorker Columbus Circle im Kreis, um an die richtige Ausfahrt zu gelangen.

Seither hat der Kreisverkehr in den Straßenordnungen der Welt eine steile Karriere hingelegt. In Frankreich zum Beispiel, finden sich derzeit nicht weniger als 20.000 “rond-points” – das sind mehr als die Hälfte aller Kreisverkehre der Welt. Auch auf deutschen Straßen ist die Kreiselfahrt an der Kreuzung seit längerer Zeit ein gewohnter Anblick.

Brandenburg – Landkreis Barnim hat die Lösung

Mit einfachen technischen Mitteln der Visualisierung kann man Problemstellen und Gefahren erkennen.

Einleitung

Verkehrssicherheitsscreening Baden-Würtemberg

Informationen zum Projekt

PDF zum Download

Es erfolgt über Leitpfosten eine Verkehrszählung, welche modular ausgetauscht werden. Damit werden die Landespflichten der Verkehrszählung “outsource”, bei jährlichen Kosten von 30.000 Euro

Informationen zu den Leitpfosten

Jana Kühl – Deutschlands erste Professorin für Radverkehr

Sie lehrt an der Ostfalia Hochschule in Salzgitter. Ihr größtes Ziel ist, dass mehr Menschen aufs Fahrrad steigen.

zum Videobeitrag

Turbokreisverkehr

Der Turbokreisverkehr soll hohe Verkehrsaufkommen effizienter und sicherer regeln. Erdacht wurde er in den späten 90er Jahren vom niederländischen Professor L.G.H. Fortuijn. Der erste tatsächliche Turbokreisverkehr wurde im Jahr 2000 freigegeben.

Dutch Cycling Embassy

Niederländisches Radfahr Konsulat

Beispiel für schnelle Umsetzungen

Mobilitätsgesetz Berlin

Schnell geplant – schnell umgesetzt – professionelle Hilfe

Link zur Projekthomepage

PDF zum Download

Darmstadt 

An einem Verkehrsschwerpunkt in Darmstadt entsteht die bundesweit erste fahrradfreundliche Kreuzung nach niederländischem Vorbild.

So funktioniert das Konzept.

Abbiegen wie die Holländer: Wie zwei Berliner Kreuzungen sicherer werden sollen

BZ -Zeitungsbericht

„Protected Intersections“ im Praxistest

Modulare Bausteine

Digitale Projektkarte zeigt Radverkehrs­maßnahmen der Berliner Bezirke

Die Karte der infraVelo zeigt jetzt neben den ihr übergebenen Projekten auch Radverkehrsmaßnahmen der Berliner Bezirke. Grundlage ist eine neue Datenbank, in der bezirkliche Projekte zentral erfasst und verwaltet werden.

 

Link zur Seite

SimRa APP

SimRa will Radfahrer damit nicht länger allein lassen. Der App-Name steht für “Sicherheit im Radverkehr”. Die an der technischen Universität Berlin entwickelte App protokolliert über Smartphone-Sensoren, wie Radfahrer sich bewegen. Dabei erkennt sie zum Beispiel abrupte Bremsmanöver oder Schlangenlinien, die mit gefährlichen Momenten zu tun haben könnten. Nach Ende einer jeden Aufzeichnung fragt SimRa nach, ob dies wirklich der Fall war – und nach der genauen Ursache.

Info 1

Info 2

Geodatenbestand

Am 18.04.2021 wurde die Ladestraße vermessen.

Eine Spurbreite ist 3,60m und zusammen 7,20m

Ende der Online Recherche

360 Grad Panorama

3D Modell (bitte Fullscreen öffnen, Doppelklick Mouse ist reinzoomen)

Orthobild

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.